JuLeiCa – Herbst 2016

Wir starten die nächste Reise zur JuLeiCa Schulung!

An zwei Wochenenden im Herbst wollen wir gemeinsam Themen rund um Jugendgruppen beleuchten und diskutieren. Konkret geht es um folgende Daten:

30.09. – 03.10.
20.10. – 23.10.

Kommt mit! Hier gibt’s mehr Infos zur Juleica und hier könnt ihr das Anmeldeformular herunterladen. (Es ist am Computer ausfüllbar.) Wir freuen uns auf eure Anmeldungen.

Allerbeste Grüße,
dein JuLeiCa-Team

Wir suchen neue Vorstandsmitglieder

Wir suchen neue Vorstandsmitglieder. Hast Du Lust?

Über die AGfJ

Die AGfJ ist ein Dachverband von elf Jugendverbänden. Die Verbände setzen in ihrer Arbeit ganz unterschiedliche Schwerpunkte. So gibt es Verbände, die sich politisch, ökologisch, kulturell oder im pädagogischen und sozialen Bereich engagieren. Die Größe der Verbände und auch das Altersspektrum sind sehr unterschiedlich.

Die Ziele ergeben sich aus den sehr vielfältigen Zielsetzungen der Mitgliedsverbände. Wir unterstützen unsere Mitgliedsverbände durch Beratung, Materialverleih und Vermittlung von Räumen und vertreten ihre Interessen im Landesjugendring.

Ein Schwerpunkt unserer Arbeit liegt auf der Jugendbildung. Dazu veranstalten wir eine internationale Jugendbegegnung mit Nicaragua, bieten JuLeiCa-Kurse und Fortbildungen für Ehrenamtliche an und führen bildungspolitische und rassismuskritische Veranstaltungen durch.

Was kann ich im Vorstand machen?

Wir suchen neue Vorstandsmitglieder weiterlesen

DU ICH WIR – Jugendredaktion zu Flucht und Migration

Heute Nachmittag geht es los und endet am Sonntag, den 14. Februar 2016. Redakteure aus Afghanistan, Syrien, Somalia und Deutschland mit oder ohne Migrationsgeschichte, erarbeiten Beiträge zu den Themen „Flucht und Migration“ und werden dabei durch eine Chefredakteurin angeleitet. Außerdem gehören ein Fotograf, ein Videoredakteur, Sprachmittelnde und eine Teamerin der Jungen Presse Hamburg, die sich um alles Organisatorische kümmert, zum Team. Die Arbeit der Redaktion findet in unseren Räumen am Stintfang statt, übernachtet wird nebenan in der Jugendherberge. Dieses Mal werden in den Beiträgen Themen wie „Illegalität“, „Frauen auf der Flucht“, „minderjährige Flüchtlinge“ und „Migration innerhalb Europas“ eine Rolle spielen.

Der Themenschwerpunkt „Flucht und Migration“ ist die bisher größte Rechercheserie von politikorange. In insgesamt neun interkulturellen Redaktionen in ganz Deutschland – von Stuttgart bis Hamburg, von Dortmund bis Frankfurt (Oder) – erhalten 200 junge Medienmachende, mit unterschiedlichsten persönlichen Geschichten, die Möglichkeit sich intensiv und vielseitig mit den allgegenwärtigen Themen Flucht und Migration auseinanderzusetzen. In den jeweils dreieinhalbtägigen Redaktionen, die innerhalb von drei Monaten, von Januar bis März 2016, stattfinden, erarbeiten sie Textbeiträge, Videoformate, Umfragen und Fotos, die sowohl im fünfsprachigen Online-Dossier als auch im 40-seitigen Printmagazin veröffentlicht werden.
„Dabei soll es um Menschen gehen – wir wollen mit Geflüchteten reden, das Gespräch mit Politikern und Politikerinnen, Haupt- und Ehrenamtlichen, die in diesem Tätigkeitsbereich arbeiten und sich engagieren, suchen und über die Lage vor Ort berichten. Warum fliehen Menschen aus ihrer Heimat, wie kann man lokal helfen und was für Verbesserungsmöglichkeiten gibt es? All das möchten wir aufzeigen“, erklärt Maximilian Gens, Bundesvorstand Jugendpresse Deutschland.

Der Themenschwerpunkt „Flucht und Migration“ ist ein Projekt der Jugendpresse Deutschland im Rahmen von politikorange. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend fördert den Themenschwerpunkt im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“. In Hamburg wird das Projekt durch die Junge Presse Hamburg, die Arbeitsgemeinschaft freier Jugendverbände in Hamburg sowie die Landeskoordinierungsstelle Beratungsnetzwerk Hamburg – Beratungsnetzwerk gegen Rechtsextremismus unterstützt.

Der Nicaragua Arbeitskreis lädt ein…

Wir wollen mit Euch im Sommer eine interkulturelle Jugendbegegnung mit unseren nicaraguanischen Freunden aus der Partnerstadt León organisieren. Dieses Jahr besuchen uns die ‘Nicas‘ in Hamburg und im Sommer 2017 geht es für die Hamburger Gruppe nach Nicaragua.

Interessiert? Komm vorbei!!

Wo?

AGfJ in Hamburg e.V.
Alfred-Wegener-Weg 3
20459 Hamburg
U/S Landungsbrücken

Wann?

17.02.2016 um 18 Uhr

Der Nicaragua Arbeitskreis lädt ein… weiterlesen

JuLeiCa-Schulung im März 2016

Wir starten die nächste Reise zur JuLeiCa Schulung!

Vom 7. – 13. März werden wir und gemeinsam Themen rund um Jugendgruppen beleuchten und diskutieren.In diesem Jahr haben wir einen neuen Schwerpunkt, der sich auch und vor allem an Menschen richtet, die mit jungen Geflüchteten arbeiten oder ehrenamtlich aktiv sind.

Kommt mit! Wir freuen uns auf eure Anmeldungen. Nähere Infos und Anmeldebögen im Anhang und weiter unten!
Allerbeste Grüße,

Sarah und Team
JuLeiCa-Schulung im März 2016 weiterlesen

Arbeitsgemeinschaft freier Jugendverbände in Hamburg